Cradle-to-Cradle

Cradle-to-Cradle beschreibt einen Ansatz des konsequenten Wirtschaftens in Kreisläufen. Hier wird der Fokus insbesondere auf die Bereiche Stadtplanung, Fahrzeugproduktion und Bau gerichtet.

Videos ↑ nach oben

C2C Forum: Klimapositives Bauen mit Erwin Thoma und Jörg Finkbeiner Live @C2C LAB

Quelle: Dr.-Ing. Erwin Thoma, Vortrag im Auftrag von Cradle to Cradle NGO | C2C Forum: Klimapositives Bauen mit Erwin Thoma und Jörg Finkbeiner Live @C2C LAB (2020)

Das Video ist eine Aufzeichnung der Diskussion von Erwin Thoma und Jörg Finkbeiner zu den Themen 'klimapositives Bauen', 'Gebäude als Materialbanken' und den 'Baustoff Holz' im C2CLab.

Fachforum #4: "Gesunde Schulen für Changemaker von Morgen" Live @C2C LAB

Quelle: Dr.-Ing. Erwin Thoma, Vortrag im Auftrag von Cradle to Cradle NGO | Fachforum #4: "Gesunde Schulen für Changemaker von Morgen" Live @C2C LAB (2019)

Das Video ist eine Aufzeichnung des Fachforums 'Gesunde Schulen für Changemaker von Morgen: Cradle to Cradle-Innovation und Qualität im öffentlichen Bau'. Der Fokus liegt auf dem Schulbau, Ressourcennutzung im Neubau und der Sanierung öffentlicher Gebäude, Materialgesundheit, Rücknahme und Recycling.

Urbaner Holzbau

Quelle: SenUVK | Urbaner Holzbau (2018)

Bauen mit Holz geht schnell, ist kostengünstig und bindet CO2. Außerdem ist der nachwachsende Baustoff von Natur aus wärmedämmend und schafft ein angenehmes Raumklima. Berlin will den urbanen Holzbau daher massiv ausbauen. Drei Schulen und 30 Kitas entstehen derzeit in Berlin in Holzbauweise. Eine Novelle der Berliner Landesbauordnung erleichtert seit April 2018 den Holzbau für private und öffentliche Gebäude. Ohne aufwändige Einzelfallprüfung können nun auch tragende Bauteile mehrgeschossiger Gebäude aus dem Naturmaterial realisiert werden. Der Film zeigt geplante und bereits realisierte Holzbauten in Berlin und erklärt die Vorteile des urbanen Holzbaus.

Cradle-to-Cradle C2C in Bau & Architektur

Quelle: Dr.-Ing. Erwin Thoma, Vortrag im Auftrag von Cradle to Cradle NGO | Cradle-to-Cradle C2C in Bau & Architektur (2017)

Das Video ist während des Cradle-to-Cradle Congress C2CC 2017 entstanden. Es enthält den Vortrag zur C2C in Bau & Architektur von Dr.-Ing. Erwin Thoma, Geschäftsführer des Bauunternehmens Thoma und Inhaber des Patentes Holz100.

This architect wants to build cities out of wood | Pioneers For Our Planet (EN)

Quelle: WE Forum | This architect wants to build cities out of wood | Pioneers For Our Planet (2020)

Michael Green Architects wants to transform the construction industry. By using innovative wood panelling techniques that are better for us and the planet, they can build skyscrapers that will house large numbers of people and connect us to the natural world.

Texte ↑ nach oben

Nachhaltigkeit auf dem Bau: Berlin baut mit Holz – Drucksachen 18/1471 und 18/1726 – Schlussbericht

In Umsetzung des Berliner Energie- und Klimaschutzprogramms (BEK) soll der Baustoff Holz in Berlin in deutlich stärkerem Umfang eingesetzt werden. Der Senat wird dazu aufgefordert, Berlin-Brandenburg zu einer Holzbauregion weiterzuentwickeln.  

Quelle: SenUVK | Nachhaltigkeit auf dem Bau: Berlin baut mit HolzDrucksachen 18/1471 und 18/1726 – Schlussbericht (2019)

Hier geht es zum Bericht

Websites ↑ nach oben

Ecodesign Learning Factory

Auf dieser Website wird das Trainingsprogramm 'Ecodesign Learning Factory' des Fraunhofer IZM in Berlin vorgestellt. Teilnehmenden werden darin Ökodesign-Werkzeuge und -Methoden vorgestellt, die dabei helfen, Produkte mit minimaler Auswirkung für die Umwelt und maximalem Nutzen für beteiligte Stakeholder zu entwickeln.

Quelle: Fraunhofer IZM I Ecodesign Learning Factory

Hier geht es zur Website

Website des C2C LAB in Berlin

Die Website des Cradle to Cradle Lab zeigt eine Denkschule zur Umgestaltung von Architektur, Bauwirtschaft und des Handwerks.

Quelle: Cradle to Cradle NGO | c2c-lab.org

Hier geht es zur Website

 

i

Herzlich willkommen!

Auf dem Fernsehturm gibt es als Startpunkt einen Ausblick auf die Lernwelt mit einer Animation. Grüne Punkte führen zu interessanten Ausbildungen, Studienangeboten und Weiterbildungen in der Hauptstadtregion. Rote Punkte leiten zu aktuellen E-Mobilitätsthemen und Materialien der Energie- und Mobilitätswende. Die Landschaft ist größer als der sichtbare Bildausschnitt und es gibt weiterführende Themen. Einzelne Punkte sind auch mit der Suche oder Sitemap erreichbar.

Das Projekt wird von der Berliner Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales gefördert.
Damit diese Meldung, nachdem sie gelesen wurde, nicht ein zweites Mal angezeigt wird, setzen wir einen sog. Cookie ein. Weitere Cookies werden auf unserer Website nicht eingesetzt. Nähere Informationen sind in unserer Datenschutzerklärung zu finden.

Ok verstanden, diese Info nicht mehr zeigen