Elektro-Innung Berlin

Die Elektro-Innung Berlin vertritt die Interessen von Mitgliedsbetrieben aus den Bereichen Elektrotechnik und Elektromaschinenbau. Zu ihren Bildungsangeboten gehören vielfältige Seminare, darunter u.a. Schulungen zum Thema 'E-Mobilität im Fachbetrieb'.

Lernen ↑ nach oben

Elektroniker*in Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik

Quelle: Zentralverband der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke GbR I www.e-zubis.de

Auf der Webseite der Elektro-Innung Berlin sind verschiedene Grund- und Aufbaukurse sowie technische Schulungen zu finden. Im Bereich der Elektromobilität konkret ist z.B. die technische Schulung 'E-Mobilität Fachbetrieb', wo Seminarteilnehmende Betriebsmittel und Anlagen der Ladeinfrastruktur für die Elektromobilität technisch und normativ kennenlernen. Vermittelt werden Kenntnisse und Fertigkeiten, um die Ladinfrastruktur für Elektrofahrzeuge planen und einrichten zu können.

Elektroniker*in Maschinen- und Antriebstechnik

Quelle: Zentralverband der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke GbR I www.e-zubis.de

In diesem Video können Bewerber*innen mehr über Berufe im E-Handwerk erfahren. Hier geht es konkret um den Beruf 'Elektroniker*in Fachrichtung Maschinen- und Antriebstechnik'.

Videos ↑ nach oben

Quelle: agentur one im Auftrag des IBBF | IBBF-Interview mit Volker Quaschning, HTW Berlin (2020)

Prof. Quaschning stellt seinen Verantwortungsbereich an der HTW Berlin dar, erläutert die Rolle der erneuerbaren Energien für die Energie- und Mobilitätswende und verdeutlicht, wie wichtig die erneuerbaren Energien für den Klimaschutz sind. Darüber hinaus geht er detailliert auf die Auswirkungen der Transformation zur Klimaneutralität auf Berufe und Tätigkeiten sowie berufliche Bildung ein. 

 

Quelle: agentur one im Auftrag des IBBF | IBBF-Interview mit Prof. Dr.-Ing. Harald Schwarz, BTU Cottbus (2020)

Im Interview äußert sich Prof. Dr. Schwarz zur Versorgungssicherheit mit erneuerbaren Energien, zu den dafür nötigen Vorausetzungen und bestehenden Hürden.

 

Stau im Stromnetz

Quelle: Agentur für Erneuerbare Energien e.V. | Stau im Stromnetz (2019)

Erneuerbare Energien müssen schneller und stärker ausgebaut werden als bisher. Das ist das Ziel der Bundesregierung. Reichen unsere Stromnetze dafür aus?

Mit Sektorenkopplung Synergien für die Energiewende schaffen

Quelle: Agentur für Erneuerbare Energien e.V. | Mit Sektorenkopplung Synergien für die Energiewende schaffen (2019)

Sektorenkopplung, also die Verbindung der bisher eher getrennt voneinander organisierten Energieverbrauchsbereiche Strom, Wärme und Mobilität, wird für das zukünftige Energiesystem ein entscheidender Baustein sein. Warum es diese Kopplung braucht und wie diese umgesetzt werden kann, verdeutlicht die Agentur für Erneuerbare Energien (AEE) in ihrer neuen Animation 'Mit Sektorenkopplung Synergien für die Energiewende schaffen'.

 

100 Prozent erneuerbar und sicher

Quelle: Agentur für Erneuerbare Energien e.V. | 100 Prozent erneuerbar und sicher (2018)

Ein Stromnetz mit 100 Prozent Erneuerbare Energien - geht das? Die Animation der Agentur für Erneuerbare Energien (AEE) erklärt, wie Flexibilitäten wie Speicher, Netze und Biogasanlagen für eine verlässliche Versorgung mit Elektrizität sorgen.

Websites ↑ nach oben

Elektro-Innung Berlin

Auf der Webseite der Elektro-Innung Berlin sind verschiedene Grund- und Aufbaukurse sowie technische Schulungen zu finden. Im Bereich der Elektromobilität konkret ist z.B. die technische Schulung 'E-Mobilität Fachbetrieb', wo Seminarteilnehmende Betriebsmittel und Anlagen der Ladeinfrastruktur für die Elektromobilität technisch und normativ kennenlernen. Vermittelt werden Kenntnisse und Fertigkeiten, um die Ladinfrastruktur für Elektrofahrzeuge planen und einrichten zu können. 

Hier geht es zur Website

Arbeitskreis Elektromobilität

Der Arbeitskreis Elektromobilität der Elektroinnung Berlin ist ein Zusammenschluss aus qualifizierten und interessierten Handwerkern, deren gemeinsames darin besteht individuell zum Thema Elektromobilität zu beraten. Die Mitglieder unterstützen bei der Integration der Ladeinfrastruktur und prüfen ob die technischen Voraussetzungen zur Montage einer Ladestation gegeben sind, um den Wechsel zur Elektromobilität so einfach wie möglich zu machen.

Hier geht es zur Website

i

Herzlich willkommen!

Auf dem Fernsehturm gibt es als Startpunkt einen Ausblick auf die Lernwelt mit einer Animation. Grüne Punkte führen zu interessanten Ausbildungen, Studienangeboten und Weiterbildungen in der Hauptstadtregion. Rote Punkte leiten zu aktuellen E-Mobilitätsthemen und Materialien der Energie- und Mobilitätswende. Die Landschaft ist größer als der sichtbare Bildausschnitt und es gibt weiterführende Themen. Einzelne Punkte sind auch mit der Suche oder Sitemap erreichbar.

Das Projekt wird von der Berliner Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales gefördert.
Damit diese Meldung, nachdem sie gelesen wurde, nicht ein zweites Mal angezeigt wird, setzen wir einen sog. Cookie ein. Weitere Cookies werden auf unserer Website nicht eingesetzt. Nähere Informationen sind in unserer Datenschutzerklärung zu finden.

Ok verstanden, diese Info nicht mehr zeigen